Jeder ist anders – typgerechte Ansprache

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit anderen fängt bei sich selbst an. Deshalb ist es wichtig, seinen eigenen Verhaltensstil und den der anderen zu erkennen.

Typologien helfen bei der Zuordnung von Verhaltensstilen und helfen, gezielter und verständlicher zu kommunizieren. Menschen sind verschieden, sowohl in der Art, wie sie Informationen aufnehmen und weitergeben, als auch z. B. in ihrem Teamverhalten, in ihrer Konfliktfähigkeit und ihrem Zeitverständnis. Die Ursachen hierfür sind unterschiedliche Kommunikations- und Verhaltensstile. Da wir nur selten ahnen können, welchen Stil unser Gegenüber hat, kommt es oft zu scheinbar unerklärlichen Missverständnissen, die das Ziel und damit die Effektivität in weite Ferne rücken lassen. Damit das nicht passiert, sollte man die folgenden Schritte gehen: 1) Den eigenen Stil verstehen: Erfolgreiche Zusammenarbeit fängt bei uns selbst an. Von daher ist es sinnvoll, sich über den eigenen Verhaltensstil im Klaren zu sein. 2) Auf andere Typen eingehen können: Um effektiv mit anderen zu arbeiten, ist es hilfreich, die Verhaltensstile Ihrer Partner zu erkennen und ggf. gezielt in deren Kommunikations- bzw. Verhaltensstil auf sie einzugehen.

JEDER IST ANDERS: typgerechte Ansprache

Es gibt zahlreiche Typologien, die es leichter machen, Menschen verschiedenen Typen zuzuordnen. Sie hier alle aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Buches sprengen. Wir haben daher beispielhaft einige herausgegriffen, die hilfreich sind im Zusammenhang mit Kommunikation und Zusammenarbeit:

  • DISG-Persönlichkeitstypen
  • Motivationsrichtung
  • Zeitverständnis
  • Informationsaufnahme
  • Aufnahmekanal


Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen ein besseren Dienst bieten zu können. Vielen Dank.